Fleisch ab Hof

Sämtliche Tiere direkt an einen treuen Kundenkreis vermarkten, ist unser Fernziel. Wir möchten unsere Kundschaft kennen und euch einen Einblick in das Leben der Tiere auf dem Hof Gravas geben. 

 

Aktuell
Trockenfleisch vom Rind:
Knebali (kleine, knackige Salsiz) Paar Fr. 4.-  |   50g
100% Rinds-Salsiz (der Salsiz ohne Schwein) Stk. Fr. 7.50
|  90g

Für den Grill:
Rindsbratwürste Paar Fr. 7.20
Hauswürste (auch als Siedwurst) Paar Fr. 7.50
Bei Interesse bitte Mail an: 
info@hofgravas.ch

Mischpaket vom Jungrind

Weil die Kuh nicht nur aus Filet besteht, könnt ihr bei uns Mischpakete bestellen. Ein Mischpaket enthält anteilsmässig: Hackfleisch, Geschnetzeltes, Ragout, Plätzli, Saftplätzli, Braten, Siedfleisch und Edelstücke. Portionierung nach gewünschter Anzahl Personen. 

Mischpaket 5 kg 175.-  (Fr. 35.-/kg)
Mischpaket 10 kg  Fr. 330.- (Fr. 33.-/kg)

Im Januar 2020 gibt es wieder Mischpakete vom Jungrind.

Mischpaket vorbestellen und weitere Informationen: info@hofgravas.ch

 

Fleisch vom Bio-Gitzi

Im April 2020 gibts wieder Fleisch vom Bio-Gitzi. Wir bieten dieses in Hälften von ca. 3.5 - 5 kg an für Fr. 38/kg . Eine Gitzihälfte besteht aus Schlegel, Kotelettes und Ragout.
Gitzi-Hälfte vorbestellen und weitere Informationen: info@hofgravas.ch

Damit Geissen Milch geben, müssen sie jedes Jahr ein (oder mehr) Gitzi zur Welt bringen. Unsere Gitzi erhalten drei Monate lang Milch und fressen während der Weidesaison schmackhafte Bergkräuter, Gräser und Klee, im Winter Heu und Emd. Einige Tiere behalten wir als künftige Milchgeissen. Die anderen werden mit halbjährig geschlachtet. 
Weitere Informationen zur Haltung unserer Geissen  hier.

 

Wichtig bei der Fleischproduktion sind uns
Tierwohl

Die Tiere sind zeitlebens auf dem Hof. Wir produzieren biologisch nach den strengen Richtlinien der Knospe.  

Zusammenarbeit in der Region

Metzger aus der Region schlachten und verarbeiten unsere Tiere. So bleibt die Wertschöpfung in der Region und der Transportweg überschaubar. Wir transportieren unsere Tiere selber und sind bei der Schlachtung dabei.
Kundennähe 

Dank Kundennähe erhalten unsere Tiere das Maximum an Wertschätzung. Viele kleine Kunden sichern unsere Unabhängigkeit in der Vermarktung.

Verantwortungsvoller Fleischkonsum

Wir produzieren Fleisch aus artgerechter Haltung mit Tieren, die in unsere Landschaft passen. Es ist uns wichtig, das Futter für unsere Tiere selbst zu produzieren. Nur in Ausnahmejahren kaufen wir Futter zu, Getreide verfüttern wir keines. Unsere Tiere wachsen mit Gras und Heu auf und sind keine Nahrungsmittelkonkurrenten zum Mensch.